Vergilbte Seiten? Nein, danke!

by - Sonntag, Mai 07, 2017

Wir alle kennen dieses Problem. Die Seiten der Bücher werden irgendwie immer gelber und es scheint so, als könne man nichts dagegen tun außer sich diesem Elend hinzugeben...
Tja, gelb werden unsere geliebten Seiten früher oder später sowieso, aber warum aus dem "früher" nicht einfach ein "später" machen? ;-)
Hier sind meine 5 Tipps:

1. Am besten wäre es, wenn wir erstmal mit den harten Fakten anfangen. Ich denke mal, dass so ziemlich jeder von uns Leseratten ihr Hobby so richtig schön bemerkbar in den vier Wänden machen wollen und wie funktioniert das auch besser, als alle seine tollen Titel, mit viel Dekoration, in ein offenes Regal zu stellen. Klar, ein echter Blickfang, aber leider auch eine staubige Angelegenheit. Was also tun? Es gibt zwei Möglichkeiten: 1) Die Bücher alle 3-6 Tage (je nachdem wie schnell es im eigenem Regal staubt) gut entstauben. Die Bücher nicht auslassen! Der Staub lässt die Seiten nicht nur von außen vergilben, sondern auch das Cover eklig gelb werden, wenn man nicht richtig entstaubt. Aber keine Sorge! Mir ist es bisher nur bei Dekorationskartons passiert, dass die weiße Fläche plötzlich gelb war und die stand zwei Jahre rum. 2) Die Bücher in ein geschlossenes Regal stellen und dort auch regelmäßig entstauben. Allerdings ist es hier nicht so oft nötig, als in einem offenem Regal. Also mal zusammengefasst: Entstauben, entstauben und naja... entstauben.


2. Nur ein schön belichtetes Bücherregal ist für die meisten ein echter Hingucker, aber hier ist Vorsicht geboten. Eure Bücher sollten nicht direkter Sonnenstrahlung ausgesetzt sein. Das gilt natürlich nur für offene Regale und geschlossene Regale mit Fenstern bzw. Regale in die Licht scheinen kann. Auch hier gibt es zwei Möglichkeiten. 1) Das Regal an einen anderen Platz verschieben. Es muss natürlich nicht an einen Platz, wo nur Schatten herrscht, aber neben dem Fenster ist keine gute Idee. 2) Eure Bücher in ein geschlossenes Regal stellen. Also ihr merkt: Ein geschlossenes Regal ist zwar keine schöne Option für die Dekorateure oder ganz stolzen Leseratten unter uns, aber dafür eine wirklich effektive. 


3. Ob geschlossenes Regal oder nicht: Alle Staubfänger gehören raus aus dem Regal. Absolute Vergilbungsmaschinen! Unter diese Kategorie fallen vor allem unechte Dekopflanzen, die man sich so gerne ins Regal stellt. Falls man sich von Deko oder generell davon nicht trennen kann, gilt hier natürlich alle 2-3 Tage die Deko zu entstauben. Das tut nicht nur den Büchern, sondern auch (Surprise) den Dekomaterialien gut. Die verfärben sich nämlich auch.


4. Die Bücher am besten nicht in die untersten Fächer stellen. Dort staubt es nicht nur am meisten, (langsam nervt es sogar mich mit diesen vielen Wiederholungen von Staub) sondern dort landet auch der meiste Dreck, wenn man zum Beispiel sich neben dem Regal schminkt, die Haare stylt oder nur vorbeigeht. 


5. Zwischen gebundenen Büchern und Taschenbüchern gibt es nicht nur den Unterschied im Aussehen, in der Handlichkeit, Mobilität und im Geldbeutel. Viele werden es wissen: Die Qualität der Seiten in gebundenen Büchern ist oft besser und vergilbt nicht so schnell wie bei Taschenbüchern. Auch in der Region der Taschenbücher gibt es solche Bücher mit besonderem Papier, aber die kommen dem Kaufpreis eines gebundenem Buches schon sehr nah. Hier könnt ihr aber auch nicht viel mehr machen als tiefer als sonst in die Tasche zu greifen, falls ihr es ohnehin schon nicht tut. Seien wir aber mal ehrlich: Muss das wirklich sein? Schreibt es in die Kommentare. :-)

You May Also Like

2 Kommentare

  1. Hallo Karolina :)

    Dieser Beitrag ist wirklich gelungen! Erstens habe ich ihn noch nie irgendwo bei einem Blogger gesehen - was verdammt selten vorkommt - und zweitens sind die Tipps richtig gut. Leider muss ich zugeben, dass ich nicht gerade vorbildlich bin und meine Bücher selten abstaube. Alle paar Monate vielleicht ... ;D Aber immerhin scheint keine Sonne auf mein Regal, die untersten Reihen sind geschlossen und es stehen viel mehr Hardcover als Taschenbücher im offenen Teil ...

    Alles Liebe,
    Laura.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Laura! ♥

      Freut mich wirklich sehr, dass dir mein Beitrag so gefällt! Es macht ja nichts, wenn man nicht alle Kriterien erfüllt, aber abstauben solltest du trotzdem, denn der Staub ist wirklich pures Gift und sieht irgendwann auch nicht mehr so schmackhaft aus. ;-)

      Ich wünsche dir schon mal einen super Start in die neue Woche!
      Karolina ♥

      Löschen